„Wir sagen solange das gleiche, bis wir das gleiche verdienen!“

- das ist unser Motto zur Frauentagsveranstaltung der IGM bei MAN in Nürnberg. Dem Ruf folgten jede Menge neue und alt bekannte Gesichter um für eine Stunde zu frühstücken, sich auszutauschen und das Tarifergebnis einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Die Kolleginnen nahmen kein Blatt vor den Mund: „Die MAN ist was die Familienfreundlichkeit angeht, im letzten Jahrhundert stehen geblieben.“ „Sobald du Teilzeit hast, bist du schlechter angesehen, das ist einfach so, dass kann bis zum Mobbing gehen.“

Manch eine neue Kollegin freut sich erst mal riesig über ihren Job und kann das alles noch nicht verstehen, sie kennt aus anderen Branchen viel schlimmeres. Klar, schlimmer geht immer. Die IGM ist eine große Gewerkschaft und hinter jedem Vertrag steckt die ganze Kampfkraft unserer Vorfahren. Denn von nichts kommt nichts.

Die Veranstaltung war eine gelungene Sache. Die Frage ist was bleibt? Viele meinen zum Abschied: „Das müssten wir eigentlich öfter machen.“ Warum eigentlich nicht?

Lasst uns die gewerkschaftliche Frauenarbeit aus ihrem Dornröschenschlaf erwecken, damit wir nicht jedes Jahr dasselbe sagen müssen!

-----Von den Automobilarbeiterfreunden aus Nürnberg----

 

download als pdf